Metall-Behälter mit Fußhebel

eingetragen am 29.12.2017
Kategorie: Abfall/Müll/Vandalismus

in Bearbeitung

Am Ende der Franz-Fürst-Straße gibt es Abfallbehälter für Glas und Metall. Zum Entsorgen von Metall/Alu braucht man eine Hand zum Halten des Korbes, eine zweite Hand zum Öffnen des Deckels und eine dritte Hand :-) zum Einwerfen der Dosen. Es würde uns also die Entsorgung sehr erleichtern, wenn der Metall/Alu-Sammelbehälter einen fußbetätigten Deckelöffner hätte. Bei anderen Standorten gibt es so etwas. Vielleicht könnte man diesen bei nächster Gelegenheit auch bei der Franz-Fürst-Straße aufstellen. Vielen Dank!!


aktueller Status

bearbeitet am 2018-01-02

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir werden Ihr Anliegen mit dem Entsorgungsunternehmen besprechen.


Schloß Spielplatz Brauhausstr.

eingetragen am 03.11.2017
Kategorie: Spielplätze/Grünflächen/öffentliche Beleuchtung

in Bearbeitung

Das Schloss beim Kinderspielplatz Brauhausstraße ist defekt. Die Tür des Kinderspielplatzes kann nicht versperrt werden. Kinder könnten auf die Straße laufen.


aktueller Status

bearbeitet am 2017-11-06

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die Verriegelung wird repariert.


Rückfrage Wartehäuschen

eingetragen am 25.10.2017
Kategorie: Verkehrsflächen

in Bearbeitung

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung bezüglich des Wartehäuschen. Leider ist diese nicht vollständig. Eine Ablehnung muss entsprechend begründet sein. Bitte ergänzen Sie Ihre Rückmeldung entsprechend bzw. veröffentlichen Sie die Antwort des Landes NÖ und ecoplus. Ist die Angelegenheit somit auch für die Gemeinde erledigt, oder wird man das Heft nun selbst in die Hand nehmen? Immerhin wird seitens der Gemeinde Wiener Neudorf gerne die Wichtigkeit des ÖPNVs für Gesundheit und Klima betont.


aktueller Status

bearbeitet am 2017-10-30

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Der Sachverhalt wird aktuell nochmals überprüft.


Rauchabzug

eingetragen am 09.10.2017
Kategorie: Sicherheit/Gesundheitsgefährdung

in Bearbeitung

In allen Gängen gibt es einen Not-Rauchabzugs-Taster ( Glas). Bei allen blinkt die gelbe Störlampe.


aktueller Status

bearbeitet am 2017-10-10

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die Info wurde an die Hausverwaltung weitergeleitet, die Behebung der Störung eingeleitet.


Parken im Bereich Kleingärten Anningerstraße

eingetragen am 01.08.2017
Kategorie: Verkehrsflächen

in Bearbeitung

Vor den Kleingärten im Bereich der Anningerstraße (siehe rote Markierung im Bild) kommt es immer wieder zu gefährlichen Begegnungen mit Fahrzeugen. Auf Grund der Straßenbreite dürfte dort eigentlich niemand parken. Wenn die südöstliche Seite geschlossen verparkt ist, weichen manche Autofahrer auf den Gehsteig aus!! Interessanter Weise wird jetzt dort ein Platz für ein Radar vorgesehen, ohne die Parkplatzsituation zu berücksichtigen. Schaut ein wenig nach Abzocke aus. Daher mein Vorschlag: Eine ähnliche Lösung wie in der Triesterstraße (grüne Markierung), wo das Parken wechselweise durch Markierung erlaubt ist. Diese Lösung bietet nach der StVO auch eine Rechtssicherheit. Der im Bild gelb markierte Bereich könnte als zusätzliche Parkplatzfläche für die Kleingärtner bereit gestellt werden.

Fotobeitrag
aktueller Status

bearbeitet am 2017-08-01

Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Wir werden Ihre Hinweise in den zuständigen Gremien behandeln.


Grünfläche verschönern

eingetragen am 17.06.2017
Kategorie: Spielplätze/Grünflächen/öffentliche Beleuchtung

in Bearbeitung

Bitte wenn möglich auch auf dem Grünstreifen an der Schlossmühlgasse auf Höhe Josef Haydngasse einige neue Bäume und Sträucher nachpflanzen da es dort in den letzten Jahren immer immer trostloser geworden ist, in anderen Ortsteilen schaut es ja auch schon sehr nett und gepflegt aus . Danke, im Nahmen vieler Sieldlungsbewohner !


aktueller Status

bearbeitet am 2017-06-19

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden die Situation vor Ort besichtigen und den Bedarf zur Nachpflanzung feststellen.


Zu viele Hunde und Kot

eingetragen am 26.03.2017
Kategorie: Sicherheit/Gesundheitsgefährdung

in Bearbeitung

Ich habe auf der Ecke Mitterfeldgasse / Grillparzergasse einen Hundekot enteckt. Alle Hundebesitzer der Gegend leugnen die Verantwortung dafür und so muss ich diesen Haufen jetzt schon drei Wochen anschauen. Ich verstehe nicht, warum niemand etwas tut. Überhaupt gibt es meiner Meinung nach zu viele Hunde in unserem schönen Ort. Über Möglichkeiten der Reduzierung würde ich mich sehr freuen!


aktueller Status

bearbeitet am 2017-03-27

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Die Marktgemeinde Wiener Neudorf stellt Hundekotsackerl zur Verfügung und ruft über die Gemeindemedien immer wieder zum verantwortungsbewussten Umgang mit Hundekot auf. Eine Reduzierung der Hundeanzahl können wir nicht erwirken.


Radar Brown-Boveri-Straße

eingetragen am 06.02.2017
Kategorie: Verkehrsflächen

in Bearbeitung

Die Brown-Boveri-Straße wird wohl von vielen Mödlingern als "Schnellstraße" zur Autobahn angesehen. Der Großteil der Fahrzeuge ist mit deutlich (!) über 50 km/h unterwegs - die meisten Verkehrsteilnehmer scheinen gar nicht zu bemerken, dass ab der B17-Kreuzung nicht mehr 70 km/h gefahren werden dürfen. Für die vielen in den letzten Jahren zugezogenen Anwohner in Wr. Neudorf (Anningerpark) ist es daher sehr gefährlich die Straße zu überqueren (und damit die Badnerbahn zu erreichen), zumal es (noch) keinen Schutzweg gibt. Es ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis es zu einem schweren Unfall kommt. Wäre es möglich die Aufstellung eines Radargeräts in der Brown-Boveri-Straße auf Höhe der Franz-Fürst-Straße zu prüfen?


aktueller Status

bearbeitet am 2017-02-07

So bald die Bauarbeiten der Lebensmittelfiliale am Anningerpark abgeschlossen sind, wird eine neuerliche Verkehrsfrequenzuntersuchung durchgeführt. Diese dient als Grundlage für eventuelle Verkehrsmaßnahmen.


Hundekot

eingetragen am 30.01.2017
Kategorie: Abfall/Müll/Vandalismus

in Bearbeitung

Sowohl im gesamten Anningerpark als auch entlang des neuen Radweges vom Kindergarten zur Badner Bahn-Station Griesfeld liegt extrem viel Hundekot herum. Könnte man diesen beseitigen bzw. mehr Hundesackerl-Spender aufhängen und notfalls auch mehr kontrollieren? Vielen Dank!


aktueller Status

bearbeitet am 2017-01-31

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Die Aufstellung von SAC-O-MAT Sackspendern ist geplant, war jedoch leider witterungsbedingt bis dato nicht möglich (Betonfundament).


Hundekot und schmutzige Lampen

eingetragen am 25.01.2017
Kategorie: Spielplätze/Grünflächen/öffentliche Beleuchtung

in Bearbeitung

Sehr geehrte Damen und Herren! Ich habe selber einen Hund und räume seine Hinterlassenschaften immer weg. Allerdings haben meine Freunde und ich beim Anningerpark Radweg das Gefühl, dass nur wir das machen! Den gesamten Weg entlang liegt der Kot auf den Grünstreifen und auch in den Wiesen des Parks. Es wirkt, als wäre vielen Hundebesitzern völlig egal was damit passiert. Nicht nur das es grauslich aussieht kommen somit alle Hundebesitzer in Verruf. Gibt es nicht eine Möglichkeit das jemand dort mehrmals täglich durchgeht und unbelehrbare Hundebesitzer Straft? Sackerlspender und Tonnen gibt es ja mehr als ausreichend auf dem Areal. Weiteres sind die Lampen vom Kindergarten runter in der Anningerstraße teilweise derart verschmutzt das kaum noch Licht zu sehen ist. Es ist teilweise so dunkel das man den Gehweg nicht mehr sieht


aktueller Status

bearbeitet am 2017-01-25

Vielen Dank für den Hinweis! Die Reinigung der Lampen wird umgehend eingeleitet. Ihr Anliegen zur Hundekotproblematik wird bearbeitet.


Straßenüberquerung Laxenburgerstraße

eingetragen am 22.12.2016
Kategorie: Sicherheit/Gesundheitsgefährdung

in Bearbeitung

Ich würde gerne Gemeindevertreter ersuchen, einen sicherere Straßenüberquerung auf Höhe Laxenburgerstraße 24 zu ermöglichen. Es geht dabei um den Zugang zur Mödlingbachbrücke an dieser Stelle (wird auch von vielen Kindern benützt!). Leider halten sich auch viel zu wenige Autofahrer an die dort gültige Geschwindigkeitsbegrenzung von 30km/h! Diese wird tw deutlich überschritten. Es ist zwar eine Radarbox in unmittelbarer Nähe, welche jedoch nicht aktiv ist. Auch wird diese Straße gerne als Schleichweg B17/Linkegasse/Hauptstraße verwendet. Möglichkeiten wären: Zebrastreifen (oder rote Markierung), event. plus Beleuchtung Fahrbahnverengung Schwellen zusätzliche Hinweistafeln Polizeipräsenz (Geschwindigkeitsmessung) etc.


aktueller Status

bearbeitet am 2016-12-27

Wir werden die Situation nochmals überprüfen. Die letzte Überprüfung im Dezember 2015 zeigte jedoch, dass weder die Frequenz des Fußgängerverkehrs als auch die Frequenz des Fahrzeugverkehrs eine Verkehrsmaßnahme erforderten.


Spinde für Wr.Neudorfer Teichkartenbesitzer

eingetragen am 11.07.2015
Kategorie: Wiener-Neudorf-Card/Gemeindeteich

in Bearbeitung

Wäre es vielleicht für die nächste Saison möglich, Mietkästchen am Teichgelände zu installieren (gegen eine jährliche Mietgebühr und nur für Kartenbesitze)? Gerade mit Kindern ist es sehr mühsam täglich Sandspielsachen, Decken, Schwimmscheiben und Luftmatratzen hin und her zu schleppen. Dafür würde sich zB der Bereich beim Gartenzaun entlang am Kinderstrand anbieten. Ich habe diesen Wunsch schon von vielen Müttern vernommen. Es wäre toll wenn diesbezüglich etwas überlegt werden könnte. Vielen Dank!


aktueller Status

bearbeitet am 2015-07-13

Danke für die Anregung. Ihr Anliegen wird an die Verantwortlichen weitergeleitet.


Wenig Defillibratore

eingetragen am 15.06.2015
Kategorie: Sicherheit/Gesundheitsgefährdung

in Bearbeitung

Auf der Site https://www.144.at/defi/#standort ist mir aufgefallen dass es im Ortskern keine Defis gibt, nur im IZ Süd. Vielleicht kann sich die Gemeinde was überlegen?


aktueller Status

bearbeitet am 2015-06-16

Danke für Ihren sehr wichtigen Hinweis. Die Marktgemeinde Wiener Neudorf verfügt über einige Defis in den verschiedensten Dienststellen. Die zukünftigen öffentlichen Standorte werden gerade ausgearbeitet und stehen bald zur Verfügung. Weitere Fragen können sie direkt an den Verantwortlichen unter 02236/61113 DW-311 richten.